Startseite Präsentationstraining Verkaufstraining Telefontraining Messetraining Kundenorientierung Train-The-Trainer
abreast Consulting Deutschland

Trainieren in Englisch - Train-The-Trainer Seminar für ein professionelles Training








Trainieren in Englisch

Trainieren in Englisch

Manche Trainings werden heute mit Teilnehmern aus verschiedenen Ländern besetzt und müssen daher in Englisch geführt werden. Durch die Internationalisierung der Wirtschaft wird in global agierenden Konzernen, bei denen bereits die Firmensprache englisch ist, oftmals auch bei internen Schuungen die Trainings in Englisch erwartet.
Wir bieten Ihnen an, alle Trainerseminare auch in englisch zu trainieren. Dabei wird sowohl die unterschiedliche Körpersprache zwischen Deutschen, Briten und Amerikanern behandelt wie auch business-sprachliche Eigenheiten.



Die Trainingsinhalte zum Thema Trainieren in Englisch:

  • Wie trainieren Sie in einer Fremdsprache?
  • Vom Lehren und Lernen
  • Grundlagen der Rhetorik
  • Aufnehmen - Verstehen - Begreifen
  • Methodik & Didaktik
  • Planung - Aufbereitung - Durchführung
  • Aufmerksamkeit gewinnen und erhalten
  • Die Aktivierung der Teilnehmer
  • Zeitplanung und -kontrolle
  • Die Einwandbehandlung

GARANTIE: Bei uns kommen nur Profi-Trainer als Coaches zum Einsatz, die selbst viele Jahre lang erfolgreich als Trainer und Trainingsmanager in internationalen Konzernen gearbeitet haben!

 Unterlagen und Angebot anfordern    Wunschtermin anfragen    eMail 


Unsere ausgezeichnete Qualität und Praxistauglichkeit:

SEHR GUT

abreast® Train-The-Trainer Seminare wurden von 1277 Teilnehmern mit 9.6 von 10 Sternen (SEHR GUT) bewertet.


Schon ab 3 Teilnehmer lohnt sich ein Inhouse-Training!

Ein firmenspezifisches Inhouse-Training - ganz auf Ihre Bedürfnisse hin ausgerichtet - rechnet sich bei uns schon ab 3 Teilnehmern. Wir kommen entweder zu Ihnen ins Haus, oder Sie kommen mit Ihren Kollegen und Mitarbeitern in unser Trainingszentrum. In jedem Fall genießen Sie ein Training, das ganz individuell auf Sie zugeschnitten ist!

1 Tag Individuelles Kompakt-Training
  Small 2 - 3 Teiln. ab 360,-/Teilnehmer (=> 1.080,-- /Gruppe)
  Compact 4 - 5 Teiln. ab 290,-/Teilnehmer (=> 1.450,-- /Gruppe)
  Standard 6 - 8 Teiln. ab 240,-/Teilnehmer (=> 1.920,-- /Gruppe)
  Enlarged mehr als 9 Teiln. auf Anfrage

2 Tage Individuelles Intensiv-Training
  Small 2 - 3 Teiln. ab 650,-/Teilnehmer (=> 1.950,-- /Gruppe)
  Compact 4 - 5 Teiln. ab 500,-/Teilnehmer (=> 2.500,-- /Gruppe)
  Standard 6 - 8 Teiln. ab 370,-/Teilnehmer (=> 2.960,-- /Gruppe)
  Enlarged mehr als 9 Teiln. auf Anfrage

3 Tage XXL-IntensivPlus-Training
  Compact 4 - 5 Teiln. ab 580,-/Teilnehmer (=> 2.900,-- /Gruppe)
  Standard 6 - 8 Teiln. ab 425,-/Teilnehmer (=> 3.400,-- /Gruppe)
  Enlarged mehr als 9 Teiln. auf Anfrage

  Einzel-Coaching/-Training 980,-- pro Tag (ab dem 3. Tag 650,--)

Alle Angebote richten sich ausschliesslich an gewerbliche Kunden. Die hier genannten Preise sind Nettopreise und stellen unverbindliche Richtwerte dar. Bitte fordern Sie kostenlos und unverbindlich Ihr individuelles Angebot an.


© abreast Consulting - Der Coach an Ihrer Seite

Feierabendstrasse 52, 85764 Oberschleißheim b. München
Der Spezialist für praxisorientiertes Training und Coaching
- Impressum


Kleiner Zufallsauszug aus dem umfangreichen Trainingsmanual:

(2.)..... orstellen müssen. In diesem Falle können wir zur Unterstreichung der Kompetenz dieser Personen durchaus einen Doktor- oder Professoren-Titel, verbunden mit dem Vor- und Zunamen verwenden. Unbedingt vermeiden müssen wir zusammengesetzte Titel wie Herr Dr.-Ing. oder Frau Prof. Dr. h.c. usw. Auch die Begrüßung des ‘‘Herrn Dipl.-Ing. Klaus Geifer’’ ist in Deutschland unüblich. Der Grund für die bewußte Zurückhaltung bei den Titeln liegt schlicht in der Tatsache, daß wir uns nicht bewußt über unsere Teilnehmer stellen sollen. Schließlich geht es darum die Kluft zu überbrücken und nicht künstlich zu vertiefen. Außerdem wird unser eigener Titel über unsere Visitenkarte dem interessierten Teilnehmer zugänglich gemacht. 2.2 Der Trainingsraum Das Mobiliar: Das Mobiliar besteht immer aus Tischen mit den dazugehörenden Stühlen. Es zeugt von einer schlechten Organisation, wenn zu wenig Tische oder Stühle vorhanden sind oder wenn auf die Tische ganz verzichtet wurde, um mehr Stühle unterbringen zu können. Idealerweise sollten die Tische im Halbkreis oder in der Form eines offenen “U” um den Trainer(-Tisch) aufgebaut sein. Bei einem guten Training wird auch dafür Sorge getragen, daß jeder Teilnehmer Papier und ein Schreibgerät, ggf. auch Tischgetränke vorfindet. Die Getränke können dazu auch auf einem Nebentisch vorbereitet sein. Ebenfalls ist ein Prospekttisch bei Bedarf sinnvoll. Damit die aufgestellten Tische und Stühle nicht mit Kleidung belegt werden, ist eine gut zugängliche Garderobe besonders im Winter sehr wichtig. Die Technik: Die technische Ausstattung hängt im Wesentlichen von der Präsentationsform ab. Standard sollte immer ein White-Board oder/und ein Flip-Chart sowie ein lichtstarker Beamer sein. Und obwohl heute Laserpointer in Mode sind, ist ein Teleskopstab in der Praxis ruhiger und besser einsetzbar als ein solcher ‘‘Laserkuli’’, der allenfalls nur bei Diavorführungen in gänzlich abgedunkelten Räumen seine Bedeutung finden kann. Der Trainertisch sollte frei im Raum stehen. Falls kein fest installierter Beamer verwendet wird, sollte auch ganz besonders der Beamertisch keinen Kontakt zu einem Teilnehmertisch (und möglichst auch nicht zum Trainertisch) haben, da sonst jede Erschütterung auf den Projektor übertragen wird. Für den Trainer muß ausreichend Platz vorhanden sein, so daß dieser nicht vor dem Projektor stehen muß und mit seinem Körper das Bild ganz oder teilweise verdeckt. Sollen Videos vorgeführt werden darf auch das Sound-System nicht vergessen werden. Dabei ist eine laute und klare Verständlichkeit durch einefache Laustsprecher meist besser als ein ohnehin kaum realisierbarer Surround-Sound. 2.3 Die Trainingsunterlagen Die Folien: Präsentationsfolien stellen die Visualisierung der Thematik dar. Von den neurologischen Wissenschaften wissen wir, daß der Mensch viel besser Bilder aufnimmt als Texte, Worte oder gar Zahlen und darüber Inhalte und Botschaften verknüpft. Daher gebührt dem Aufbau der Folien eine ganz besondere Bedeutung im Rahmen der Entwicklung eines Trainings. Die Begleittexte: Die Begleittexte dienen dem Trainer als Zusatzinformation zu den Folien. Begleittexte für den Trainer sollten dabei nur aus Stichwörtern bestehen, die am besten vom jeweiligen Trainer selbst erstellt, mindestens aber ergänzt und /oder kommentiert worden sind. Ideales Medium für die Begleittexte sind Moderationskarten im A6-Format. Die Hand-Outs: Zu jedem Training gibt es ein entsprechendes Manual, das üblicherweise jedem Kursteilnehmer vor Beginn des Trainings ausgehändigt wird. Idealerweise enthalten diese Manuals auch genügend Leerraum, damit die Teilnehmer ihre eigenen Überlegungen und Notizen darin festhalten können. Zusätzlich können auch weitere Hand-Outs während oder nach dem Training an die Teilnehmer übergeben werden. Für die Ausgabe von zusätzlichen Hand-Outs gibt es sowohl praktische als auch didaktische Gründe. Zu den praktischen Gründen zählt die Herausgabe von Informationen, die entweder aufgrund ihrer Aktuali .....


GARANTIE: Bei uns kommen nur Profi-Trainer als Coaches zum Einsatz, die selbst viele Jahre lang erfolgreich als Trainer und Trainingsmanager in internationalen Konzernen gearbeitet haben!

 Unterlagen und Angebot anfordern    Wunschtermin anfragen    eMail 


   abreast® Consulting Deutschland auf XING    abreast® Consulting Deutschland auf FACEBOOK    Seitenreport - Die SEO und Website Analyse    Valid HTML 4.0 Transitional