Startseite Präsentationstraining Verkaufstraining Telefontraining Messetraining Kundenorientierung Train-The-Trainer
abreast Consulting Deutschland

Trainer-Coaching - Das persönliche Erfolgsrezept für Trainer und Trainingsmanager








Trainer-Coaching

Trainer-Coaching Trainer-Seminar - Präsentationstechnik

Beim Trainer-Coaching kümmert sich der Coach nur um Sie und das was Sie an Ihrem Training verbessern möchten. Die Kamera dient hier der sofortigen Selbstreflexion.

Auch Ihre Unterlagen, Folien und Ihre sonstigen Präsentationsmittel können Bestandteil des Coachings sein. Auf Wunsch erstellen wir für Sie auch passende Unterlagen in den wichtigsten Business-Sprachen. Perfektion bringt ein kombiniertes Präsentations-Training und Präsentations-Caoching.

Sprechen Sie mit uns. Speziell für die Bereiche Wirtschaft, Wissenschaft, Technik, IT, Physik und Kybernetik können wir exzellente Coaches vermitteln, die auch Sie fachkundig unterstützen werden!



Die Inhalte unserer Trainer-Coachings:

  • Wie kommen Sie als Trainer an?
  • Wie gut kommen Sie und Ihre Präsentationen an?
  • Wie machen Sie komplexe Themen leicht verständlich?
  • Wie begeistern Sie Ihre Zuhörer?
  • Was sind Ihre Trainingsziele?
  • Haben Sie einen Trainings-Planungsbogen?
  • Wie effektiv sind Ihre Folien?
  • Verfolgen Sie das KISS-Prinzip?
  • Wie werden Ihre Zuhörer zu Akteuren
  • Die Zeitplanung und Zeitkontrolle
  • Umgang mit Einwänden und Widerständen
  • Das glorreiche Finale zum Schluss
  • Wie wird Ihr Training zum Profit-Center?

GARANTIE: Bei uns kommen nur Profi-Trainer als Coaches zum Einsatz, die selbst viele Jahre lang erfolgreich als Trainer und Trainingsmanager in internationalen Konzernen gearbeitet haben!

 Unterlagen und Angebot anfordern    Wunschtermin anfragen    eMail 


Unsere ausgezeichnete Qualität und Praxistauglichkeit:

SEHR GUT

abreast Train-The-Trainer Seminare wurden von 877 Teilnehmern mit 9.6 von 10 Sternen (SEHR GUT) bewertet.


Schon ab 3 Teilnehmer lohnt sich ein Inhouse-Training!

Ein firmenspezifisches Inhouse-Training - ganz auf Ihre Bedürfnisse hin ausgerichtet - rechnet sich bei uns schon ab 3 Teilnehmern. Wir kommen entweder zu Ihnen ins Haus, oder Sie kommen mit Ihren Kollegen und Mitarbeitern in unser Trainingszentrum. In jedem Fall genießen Sie ein Training, das ganz individuell auf Sie zugeschnitten ist!

1 Tag Individuelles Kompakt-Training
  Small 2 - 3 Teiln. ab 360,-/Teilnehmer (=> 1.080,-- /Gruppe)
  Compact 4 - 5 Teiln. ab 290,-/Teilnehmer (=> 1.450,-- /Gruppe)
  Standard 6 - 8 Teiln. ab 240,-/Teilnehmer (=> 1.920,-- /Gruppe)
  Enlarged mehr als 9 Teiln. auf Anfrage

2 Tage Individuelles Intensiv-Training
  Small 2 - 3 Teiln. ab 650,-/Teilnehmer (=> 1.950,-- /Gruppe)
  Compact 4 - 5 Teiln. ab 500,-/Teilnehmer (=> 2.500,-- /Gruppe)
  Standard 6 - 8 Teiln. ab 370,-/Teilnehmer (=> 2.960,-- /Gruppe)
  Enlarged mehr als 9 Teiln. auf Anfrage

3 Tage XXL-IntensivPlus-Training
  Compact 4 - 5 Teiln. ab 580,-/Teilnehmer (=> 2.900,-- /Gruppe)
  Standard 6 - 8 Teiln. ab 425,-/Teilnehmer (=> 3.400,-- /Gruppe)
  Enlarged mehr als 9 Teiln. auf Anfrage

  Einzel-Coaching/-Training 980,-- pro Tag (ab dem 3. Tag 650,--)

Alle Angebote richten sich ausschliesslich an gewerbliche Kunden. Die hier genannten Preise sind Nettopreise und stellen unverbindliche Richtwerte dar. Bitte fordern Sie kostenlos und unverbindlich Ihr individuelles Angebot an.


© abreast Consulting - Der Coach an Ihrer Seite

Feierabendstrasse 52, 85764 Oberschleißheim b. München
Der Spezialist für praxisorientiertes Training und Coaching
- Impressum


Kleiner Zufallsauszug aus dem umfangreichen Trainingsmanual:

(1.)..... ehmer etwas tun lassen Teilnehmer zur Mitarbeit auffordern Fragen stellen auf ausreichend Pausen achten Stufe 3 Lehrstoff einspeichern (Mentaltransfer durchführen): was wir hören, nehmen wir auf was wir sehen, verstehen wir was wir tun, begreifen wir Hören - Sehen - Tun = Aufnehmen - Verstehen - Begreifen Aktivierendes Lernen / Accelerated Learning (AL) durch dialogorientiertes Training (effektiv möglich bei Trainingsgruppen bis zu einer Größe von 12-15 Teilnehmern) Schon seit dem 18. Jahrhundert machen sich die Gelehrten Gedanken über die Vermittlung von Wissen, also über die Fähigkeit Wissen aufzunehmen, zu speichern, umzusetzen oder weiterzugeben. Zunächst sollten diese Erkenntnisse in erster Linie dem neugegründeten Schulsystem zugute kommen. Da aber die Lehrer in jener Zeit meist pensionierte Soldaten waren, wurden anfangs keinerlei Erkenntnisse in der Schule umgesetzt. Erst später begannen, vorwiegend in Privatschulen, zaghafte Versuche um die grundsätzlichen Erkenntnisse über das Lernen in die Praxis einfließen zu lassen. Zusätzlich zum expliziten Lernen in der Schule gab und gibt es aber immer auch ein implizites Lernen, das nicht von umfangreichen Vorgaben, sondern mehr von der aktuellen Aufgabenstellung beherrscht wird. Explizites Lernen Implizites Lernen Learning by listening Learning by doing Lehrplan Lernaufgaben Sprachliche Darstellung Verständliche Aufgabe Bessere Wiedergabefähigkeit Unsichere Wiedergabefähigkeit Universellere Umsetzung Begrenzete Anwendung Über die Jahre hinweg haben sich die Lehr- und Lerntheorien stetig weiterentwickelt. War man noch vor zwanzig Jahren der Ansicht, daß man in der Schule für das Leben lerne, so ist diese Vorstellung heute allgemein der Erkenntnis gewichen, daß man in der Schule allenfalls ein Basiswissen aufbauen kann, aber durch die hohe Innovationsgeschwindigkeit der Wirtschaft ein lebenslanges Lernen unerläßlich geworden ist. Im Gegensatz zur Schule, in die man die Schüler dank der Schulpflicht zwangsweise integrieren kann, kann das lebenslange Lernen nicht befohlen werden. Hier ist das eigenverantwortliche Lernen der Betroffenen gefordert. Persönlichkeitsorientiertes Lernen Die Persönlichkeit des Lernenden rückt in den Mittelpunkt Jeder lernt auf seine ganz individuelle Art Der Trainer leistet dabei Unterstützung Trainings sollten besonders den Charakter von Workshops haben Die Mitverantwortung des einzelnen wird bewußter. Daraus resultierend wird der Selbstverantwortung jedes einzelnen mehr Bedeutung zugeschrieben. Die Gefahr der Manipulation ist allerdings immer dann gegeben wenn versucht wird, die Persönlichkeit nach den Erfordernissen entsprechend zu “bilden”, mit dem Ziel, daß nach dem Training der einzelne perfekter “funktioniert”. Gerade im Bereich der sozialen Kompetenzen sind die Grenzen zwischen Persönlichkeitsbildung und Manipulation fließend: Bewußtseinstärkende Ziele und Inhalte sind OK Persönlichkeitsverändernde Ziele und Inhalte sind passé 1.4 Intelligenz und Aufnahmefähigkeit Das moderne Lernmodell geht von den neurologischen Prozessen im Gehirn aus. Durch Messungen der Gehirnaktivitäten konnte nachgewiesen werden, daß die Aufnahmefähigkeit der Gehirne selbst bei Tieren sehr groß ist. Das heißt, grundsätzlich kann jeder Mensch, dessen Gehirn sich in einem aufnahmebereiten Modus befindet, sehr vieles von dem aufnehmen, was er erfährt. Temporär wird alles wahrgenommen. Anhand von Gehirnmessungen konnte nachgewiesen werden, daß alles was auf uns Menschen wirkt, ob es uns bewußt oder unbewußt erreicht, voll aufgenommen wird. Dann aber wird vieles von dem ausgefiltert und nicht gespeichert, was nicht bewußt oder auch unbewußt als bedeutsam empfunden wird. Intelligenz bedeutet zielsicherer Zugriff auf Informationen Während man früher davon ausging, daß Intelligenz quasi als die Speicherkapazität des Gehirns definiert werden kann, so ist die Wissenschaft heute davon überzeugt daß die Aufnahmefähigkeit für die Intelligenz keine Rolle spielt. Vielmehr ist die Abfragebereitschaft der gesammelten Informationen durch die Verknüpfung der Synapsen im Gehirn ausschlaggebend dafür, was wir praktisch nutzbare Intelligenz nennen. .....


GARANTIE: Bei uns kommen nur Profi-Trainer als Coaches zum Einsatz, die selbst viele Jahre lang erfolgreich als Trainer und Trainingsmanager in internationalen Konzernen gearbeitet haben!

 Unterlagen und Angebot anfordern    Wunschtermin anfragen    eMail