Startseite Präsentationstraining Verkaufstraining Telefontraining Messetraining Kundenorientierung Train-The-Trainer
abreast Consulting Deutschland

Auftrittscoaching - der Startschuss für Ihre Karriere








Auftrittscoaching

Auftrittscoaching

Jeder der Karriere macht muss das drauf haben: Den wirkungsvollen Auftritt, die Durchsetzungskraft zur Erreichung der Ziele. Das Auftrittcoaching ist ein Coaching der Selbstpräsentation und der Stehgreifpräsentation. Ein Auftritt der jederzeit und überall stattfinden kann. Spontan, mit und ohne verfügbare Präsentations-Technik.

Präsentationen vor dem Chef oder vor Kollegen sind für viele ein Graus. Das Sprechen vor mehreren Personen fällt den meisten schwer. Sie fühlen sich dabei oft unwohl und der Umgang mit Einwendungen oder Provokationen sind sie nicht gewohnt. Und das merken Ihre Gesprächspartner natürlich auch. Machen Sie Schluss damit! Wer Karriere machen will, muss dieses Auftrittscoaching erlebt haben.

Um souverän vor Anderen reden zu können wird beim Aufftritsscoaching sowohl die nonverbale Körpersprache, die Mimik und Gestik und die Stimme betrachtet. Die Wirkung eines souveränen Redners sind neben der geübten Stimme eine gute Körperhaltung und eine greifende Gestik.

Bei diesem Auftrittscoaching lernen sie wie es Ihnen gelingt innerliche Stärke zu erreichen und das Selbstbewusstsein bei solchen Auftritten zu stärken. Das Wissen um  einen professionellen Auftritt und der Umgang mit Kritikern, typischen Nörglern und Besserwissern nimmt ihnen die Angst vor einem solchen Auftritt.

Dieses Auftrittcoaching ist von und für Manager, Abteilungsleiter und Vertriebsleiter gemacht und auch für alle Anderen gedacht, die sich mit einem wirkungsvollen Auftritt erfolgreich durchsetzen wollen.



Die Trainingsinhalte zum Thema Auftrittscoaching:

  • Wie gut kommen Sie mit Ihrem Auftritt an?
  • Wie wirken Sie auf Andere?
  • Wie begeistern Sie Ihre Zuhörer?
  • Was wollen Sie aussagen und was sind Ihre Ziele?
  • Was sagte Ihre Körpersprache aus?
  • Wie effektiv sind Ihre Unterlagen?
  • Verfolgen Sie das KISS-Prinzip?
  • Wie werden Ihre Zuhörer zu Akteuren
  • Umgang mit Einwänden und Widerständen
  • Das glorreiche Finale zum Schluss
  • Die Aufforderung zur Tat ist das Ziel!

GARANTIE: Bei uns kommen nur Business-Profis als Präsentationstrainer zum Einsatz, die selbst mindestens 10 Jahre lang erfolgreich im Management verschiedener Unternehmen gearbeitet haben!

 Unterlagen und Angebot anfordern    Wunschtermin anfragen    eMail 


Unsere ausgezeichnete Qualität und Praxistauglichkeit:

SEHR GUT

abreast Präsentationstrainings und Rhetorikseminare wurden von 996 Teilnehmern mit 9.6 von 10 Sternen (SEHR GUT) bewertet.


Schon ab 3 Teilnehmer lohnt sich ein Inhouse-Training!

Ein firmenspezifisches Inhouse-Training - ganz auf Ihre Bedürfnisse hin ausgerichtet - rechnet sich bei uns schon ab 3 Teilnehmern. Wir kommen entweder zu Ihnen ins Haus, oder Sie kommen mit Ihren Kollegen und Mitarbeitern in unser Trainingszentrum. In jedem Fall genießen Sie ein Training, das ganz individuell auf Sie zugeschnitten ist!

1 Tag Individuelles Kompakt-Training
  Small 2 - 3 Teiln. ab 360,-/Teilnehmer (=> 1.080,-- /Gruppe)
  Compact 4 - 5 Teiln. ab 290,-/Teilnehmer (=> 1.450,-- /Gruppe)
  Standard 6 - 8 Teiln. ab 240,-/Teilnehmer (=> 1.920,-- /Gruppe)
  Enlarged mehr als 9 Teiln. auf Anfrage

2 Tage Individuelles Intensiv-Training
  Small 2 - 3 Teiln. ab 650,-/Teilnehmer (=> 1.950,-- /Gruppe)
  Compact 4 - 5 Teiln. ab 500,-/Teilnehmer (=> 2.500,-- /Gruppe)
  Standard 6 - 8 Teiln. ab 370,-/Teilnehmer (=> 2.960,-- /Gruppe)
  Enlarged mehr als 9 Teiln. auf Anfrage

3 Tage XXL-IntensivPlus-Training
  Compact 4 - 5 Teiln. ab 580,-/Teilnehmer (=> 2.900,-- /Gruppe)
  Standard 6 - 8 Teiln. ab 425,-/Teilnehmer (=> 3.400,-- /Gruppe)
  Enlarged mehr als 9 Teiln. auf Anfrage

  Einzel-Coaching/-Training 980,-- pro Tag (ab dem 3. Tag 650,--)

Alle Angebote richten sich ausschliesslich an gewerbliche Kunden. Die hier genannten Preise sind Nettopreise und stellen unverbindliche Richtwerte dar. Bitte fordern Sie kostenlos und unverbindlich Ihr individuelles Angebot an.


© abreast Consulting - Der Coach an Ihrer Seite

Feierabendstrasse 52, 85764 Oberschleißheim b. München
Der Spezialist für praxisorientiertes Training und Coaching
- Impressum


Kleiner Zufallsauszug aus dem umfangreichen Trainingsmanual:

(4.)..... alles wahrgenommen Anhand von Gehirnmessungen konnte nachgewiesen werden, daß alles was auf uns Menschen wirkt, ob es uns bewußt oder unbewußt erreicht, voll aufgenommen wird. Dann aber wird vieles von dem ausgefiltert und nicht gespeichert, was nicht bewußt oder auch unbewußt als bedeutsam empfunden wird. Intelligenz bedeutet Abrufbereitschaft für Informationen Während man früher davon ausging, daß Intelligenz quasi als die Speicherkapazität des Gehirns definiert werden kann, so ist die Wissenschaft heute davon überzeugt daß die Aufnahmefähigkeit für die Intelligenz keine Rolle spielt. Vielmehr ist die Abfragebereitschaft der gesammelten Informationen durch die Verknüpfung der Synapsen im Gehirn ausschlaggebend dafür, was wir praktisch nutzbare Intelligenz nennen. Klar, was können wir denn auch mit Wissen anfangen, das wir nicht bei Bedarf schnell und zuverlässig abrufen können? Und einen weiteren Unterschied macht es noch, ob wir das vorhandene und abrufbare Wissen auch problem- und zielorientiert einsetzen können. Jedoch ist dies nicht eine primäre Aufgabe unserer Präsentation. Speicherung von Schnappschüssen In jeder Sekunde erreicht uns eine Vielzahl von Eindrücken. Was von diesen Eindrücken wirklich gespeichert wird sind immer nur sogenannte Schnappschüsse. Es ist so, als würde jemand immer wieder, wenn es ihm wichtig erscheint, auf den Auslöser eines Fotos drücken. Diese Schnappschüsse können optische oder akustische Eindrücke, Gefühle, Gerüche oder eine Kombination davon sein. Alle Informationen und Eindrücke werden in Form von chemischen Reaktionen im Gehirn abgelegt. Wie bereits zuvor gesagt bedeutet die reine Speicherung allerdings nicht, daß diese Informationen auch automatisch jederzeit und in der notwendigen Form wieder abrufbar sind. Interpolation zwischen den Schnappschüssen Wenn wir eine Situation empfangen, so werden zwar sehr viele Details, diese aber nicht lückenlos aufgezeichnet. Zwischen den einzelnen Schnappschüssen, von denen nicht unbedingt alle sequentiell wieder aufrufbar sind, bestehen Lücken, die wir nur allzu gern durch die Interpolation einzelner Eindrücke ausfüllen. Dies führt unter anderem bei Zeugenaussagen oft dazu, daß verschiedene Menschen durch verschiedene Interpolationen, die gleiche Situation auf völlig verschiedene Arten wiedergeben. Oft wird nur durch genaues Hinterfragen von mehreren Zeugen eine halbwegs realistische Darstellung der Vorgänge erreicht. Lernen heißt Bilder speichern, oder Bilder sagen mehr als Worte Seltsamerweise speichert unser Gehirn optische Eindrücke meist sehr viel besser als alle anderen Eindrücken. Die Reihenfolge in der wir Menschen Eindrücke aufnehmen hängt davon ab, was für ein mentaler Menschentyp wir sind. Bei den meisten Menschen liegt der Schwerpunkt im visuellen Bereich. Manche Menschen haben auch ihren Aufnahmeschwerpunkt in akustischen Bereich. Da wir nun nicht im Vorfeld einer Präsentation prüfen können, zu welchem Typ die einzelnen Teilnehmer gehören, gehen wir von der Mehrheit der Menschen bei unserer Planung aus, und die gehört dem visuellen Typ. Auslösung von Speicherungsvorgängen Wie wir gehört haben, nimmt jeder Mensch von seinem Leben nur Schnappschüsse auf. Immer wieder, wenn es ihm gerade interessant und geboten erscheint, drückt er auf den Auslöser. Unsere Möglichkeit dies zu beeinflussen besteht im wesentlichen darin, daß wir immer wieder unsere wichtigen Informationen als etwas Besonderes deklarieren, so daß sie nicht in den übrigen Informationen und Beiworten untergehen. Wann auf den Auslöser gedrückt wird können also durchaus dadurch beeinflussen, daß wir eine außergewöhnliche (fotografierenswerte) Situation schaffen, in die wir unsere Informationen einbetten. Außerdem gilt der Grundsatz, je öfter wir etwas zu fotografieren hinstellen desto öfter wird auch fotografiert. Also gilt für uns der Grundsatz: Alles wichtige mindestens dreimal sagen. Substantielle Visualisierung Schon aus geschichtlicher Zeit wird berichtet, daß Jesus seinen Zuhörern seine Lehren über Gleichnisse mitgeteilt hat. Und sicher sind dem einen oder anderen von uns noch die sogenannten Eselsbrücken aus der Schule bekannt. Solche Vereinfachungen von Prozessen oder Denkmodellen können leichter verstanden und behalten werden als komplizierte Realitäten. Ein sehr gu .....


GARANTIE: Bei uns kommen nur Business-Profis als Präsentationstrainer zum Einsatz, die selbst mindestens 10 Jahre lang erfolgreich im Management verschiedener Unternehmen gearbeitet haben!

 Unterlagen und Angebot anfordern    Wunschtermin anfragen    eMail